Menschlichkeit und Fürsorge prägen unsere Arbeit

Die Würde des Menschen steht bei unserer Arbeit im Vordergrund. Wir von APS-BB fühlen uns den Prinzipien der Menschlichkeit, Toleranz und der sozialen Gerechtigkeit verpflichtet und achten die Selbstbestimmung als höchstes Gut des Menschen. Dies spiegelt sich in unserer täglichen Arbeit mit den Patienten wieder.


Im Mittelpunkt unserer Pflege steht die Aufrechterhaltung und Unantastbarkeit der menschlichen Würde.

Wir betreuen und pflegen unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, sozialer Stellung, ethischer Zugehörigkeit und Glauben.

Ziel ist es die Menschen zu unterstützen, deren Gesundheit und Selbstständigkeit zu erhalten oder wieder herzustellen.
Ihnen bei Krankheit, Behinderung und im Alter zu begleiten sowie zu beraten. Wir begleiten den Menschen aber auch in der letzten Phase seines Lebens.

Unser Anliegen ist es den Menschen trotz ihrer Einschränkungen, so lange wie möglich das Verbleiben in ihrer gewohnten Umgebung zu ermöglichen.

Wir pflegen nach dem Prinzip der Ganzheitlichkeit unter Berücksichtigung der aktivierenden Pflege sowie einer fördernden Bezugspflege dem das Pflegemodell von M. Krohwinkel zugrunde liegt.

Unser Denken und Handeln erfolgt in enger Zusammenarbeit mit unseren Patienten, deren Angehörigen, Hausärzten, Betreuern, Krankenhäusern, Pflege- und Krankenkassen sowie weiteren medizinischen Einrichtungen.

Unter Einbeziehung der neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse, externen und internen Fort- und Weiterbildungen werden sich die Mitarbeiter/-innen beruflich weiterentwickeln.